Info, die: Arbeitsaufzeichnungen bei Kurzarbeit

Im Zuge der Situation rund um die Covid-19-Pandemie gibt es viele Fragen hinsichtlich des Themas Kurzarbeit. Wichtig ist vor allem eines: Auch Kurzarbeit MUSS aufgezeichnet werden.

Laut Arbeitsrechtexperten wird es in der Richtlinie heißen:

Als Nachweis für die Anzahl der verrechenbaren Ausfallstunden besteht die Verpflichtung des Betriebes, Arbeitszeitaufzeichnungen (Arbeitsbeginn, -ende, -unterbrechungen) für alle von Kurzarbeit betroffenen MitarbeiterInnen zu führen und auf Verlangen dem AMS vorzulegen. 

Bedenken Sie das bitte auch für jene, für die Sie normalerweise keine derartigen Aufzeichnungen führen (also mit Beginn und Ende und Unterbrechungen) wie z.B. ASVG-versicherte handelsrechtliche GeschäftsführerInnen, AußendienstmitarbeiterInnen oder „Home-workerIinnen“, bei denen sonst nur Salden geführt werden.

 Wir von Coredat werden Sie weiterhin up-to-date halten und wichtige Infos mit Ihnen teilen – sharing is caring!

Bis dahin: Bleiben Sie gesund und erfassen Sie Ihre Zeiten von zu Hause aus!

Herzlich

Ihr Coredat-Team

Sie wollen unsere Artikel direkt per E-Mail erhalten?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Kostenlose & unverbindliche Präsentation vereinbaren

Kommen Sie auf einen Kaffee vorbei, lehnen Sie sich entspannt zurück und lassen Sie sich unsere Tools präsentieren. Erzählen Sie uns, was Sie brauchen – wir erledigen den Rest.

Für welche Produkte interessieren Sie sich?

Unverbindliches Angebot erhalten

Bei uns gibt es keine felsenfesten Preislisten. Warum? Weil Ihre Firma genauso individuell ist, wie unsere Arbeit für Sie. Flexibilität hat keinen Fixpreis!